Entenbrust mit süß-sauer Soße und Basmatireis

Entenbrust mit süß-sauer Soße und Basmatireis

Ab und zu packt mich die Lust auf eine knusprige Entenbrust vom Asiaten. Doch oft ist die Entenbrust dort nur frittiert und doch recht fettig. Der Geschmack des leckeren Entenfleischs kommt dabei nur sehr leicht zum Vorschein. Deshalb mache ich die Entenbrust inzwischen sehr oft selber. Natürlich kann man eine im Ofen gegarte Entenbrust nicht mit einer frittierten Ente vom Asiaten vergleichen, aber es ist durchaus lecker und sein Geld auf alle Fälle wert! Dazu kann man entweder Gemüse und Reis servieren oder schlicht und einfach die süß-saure Variante. Doch wie macht man diese Soße? Ist sie wirklich so schwer? Nein ist sie nicht! Das schafft auch jeder der wenig Erfahrung mit der asiatischen Küche hat!

 

Viel Spaß beim Nachkochen!

 

 

Folge:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.