One Pot Pasta mit Putenfleisch

One Pot Pasta mit Putenfleisch

Anzeige –Dieser Blogbeitrag ist in Kooperation mit dem KRD entstanden und Teil des europäischen Programm “Pute aus Europa – unter „Flügeln” der Qualität”. Denn Putenfleisch wird oft unterschätzt :

Vorteile von Putenfleisch : 1. neutraler Geschmack (passt also zu jedem Gericht eurer Wahl!) 2. Sehr leicht zuzubereiten und zu kochen 3. Große Auswahl an verschiedenen Fleischsorten wie z.B. Brust oder Bein 4. Putenfleisch eignet sich besonders gut für eine ausgewogene Ernährung, da es besonders viel Eiweiß enthält.

Das Rezept welches ich euch gekocht habe enthält pro Portion also sage und schreibe 84,4g Eiweiß und ist mit 611 Kcal pro Portion ein wunderbares Abendessen oder eine tolle Lunchidee. Da Putenbrust besonders wenig Fett enthält, dafür aber umso mehr Protein, eignet es sich toll als gesunde Fleischkomponente. Der tolle Geschmack der unterschiedlichen Fleischstücke bietet außerdem eine tolle Abwechslung. Außerdem habt ihr beim Zubereiten von Putenfleisch wirklich keinen hohen Arbeitsaufwand.

Wusstet ihr schon? Putenfleisch enthält viele Mikronährstoffe. Darin gibt es unter anderem Phosphor, Kalium und Zink. Es handelt sich auch um eine natürliche Quelle für Vitaminen B3, B6, B12 sowie Vitamin D. Mehr Informationen findet ihr HIER.

Ich koche sehr gerne mit Putenfleisch, da ich es super mager finde und wirklich in allen Variationen gerne zubereite. Ob als Medaillons, in Pastagerichten oder als traditionelles Geschnetzeltes. Was ist euer liebstes Putenfleisch-Rezept? Lasst es mich wissen!

Ich hoffe das Rezept wird euch gefallen und ich freue mich auf euer Feedback und wünsche euch viel Spaß beim Nachkochen!

Eure Bella

Folge:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.